Kontakt
Kieferchirurgie Hamburg-Alsterdorf, Dr. med. Klaas Ph. Vöge

Leistungen

Knochenaufbau

Durch fehlende Kaubelastung – z. B. in einer Zahnlücke oder unter einer herausnehmbaren Prothese – bildet sich der Kieferknochen zurück. Soll dann ein Implantat gesetzt werden, ist er häufig nicht mehr breit oder hoch genug, um der künstlichen Zahnwurzel festen Halt zu bieten.

Ein Knochenaufbau kann in vielen Fällen Abhilfe schaffen. Dabei fügen wir patienteneigenes Knochen- oder gut verträgliches Ersatzmaterial ein, das die Bildung neuer Knochensubstanz anregt und nach und nach von ihr ersetzt wird.

Kieferchirurgie Hamburg-Alsterdorf, Dr. med. Klaas Ph. Vöge

Möglichkeiten zum Knochenaufbau:

  • Sinuslift: Erhöhung des zu niedrigen Knochens im seitlichen Oberkiefer
  • Bone-Spreading: Verbreitern des zu schmalen Kieferkamms
  • Knochenblock: Verstärken eines deutlich zu schmalen oder zu niedrigen Kieferabschnittes
infobox

Weitere Informationen zum Thema Knochenaufbau erhalten Sie im Ratgeber „Rund um Zähne“.