Kontakt
Kieferchirurgie Hamburg-Alsterdorf, Dr. med. Klaas Ph. Vöge

Leistungen

Zahnimplantate Hamburg-Alsterdorf

Zahnimplantate stellen eine besonders ästhetische und naturnahe Möglichkeit dar, Zähne zu ersetzen – der komplette Zahn wird mit Wurzel und Krone nachgebildet. Das Implantat wird in den Kieferknochen gesetzt und heilt dort fest ein. Darauf findet anschließend der Zahnersatz in Form einer Krone, Brücke oder Prothese stabilen Halt. Auf diese Weise können einzelne, mehrere oder alle Zähne ersetzt werden.

Die Vorteile von Zahnimplantaten:

  • Fester Halt: Implantate sind wie echte Zähne fest im Kieferknochen verankert, bieten stabilen Halt und ein natürliches Kaugefühl.
  • Natürliche Ästhetik: Implantatgetragener Zahnersatz ist optisch kaum von echten Zähnen zu unterscheiden.
  • Schutz der Zahnsubstanz: Zur Befestigung von Brücken müssen keine Nachbarzähne abgeschliffen werden. Somit kann deren gesunde Substanz erhalten werden.
  • Vorbeugung von Knochenabbau: Implantate belasten den Kieferknochen wie natürliche Zahnwurzeln. So wird einem Knochenabbau vorgebeugt.
  • Mehr Sicherheit mit Vollprothesen: Vollprothesen, die über Implantate fest mit dem Kiefer verbunden sind, bieten deutlich mehr Halt, mehr Sicherheit und somit oftmals mehr Lebensqualität als herkömmliche Versorgungen.
Kieferchirurgie Hamburg-Alsterdorf, Dr. med. Klaas Ph. Vöge

Besondere Fachkompetenz

Als Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie ist Dr. med. Klaas Ph. Vöge besonders für chirurgische Eingriffe im Mund- und Kieferbereich qualifiziert. Zudem ist er berechtigt, die Implantologie als Tätigkeitsschwerpunkt zu führen – ein zusätzlicher Beleg für sein umfassendes theoretisches Wissen und praktisches Können in diesem Fachgebiet.

Ästhetische Keramikimplantate

Keramikimplantate sind die metallfreie Alternative zu Implantaten aus Titan. Sie bestehen vollständig aus einer modernen Hochleistungskeramik und bieten Vorteile im Hinblick auf Ästhetik und Verträglichkeit. Die Farbwirkung natürlicher Zähne wird noch besser nachempfunden, da keine dunkle „Schraube“ durchschimmern kann. Durch den Verzicht auf Metall sind die Implantate zu 100 Prozent biokompatibel.

infobox

Mehr über Zahnimplantate erfahren Sie im Ratgeber „Rund um Zähne“.